Bestellungen nach Hause: ab 20 € versandkostenfrei, Lieferzeit: 1-2 Werktage

Bestellung zur Abholung im Laden: immer versandkostenfrei, bis 17:30 bestellen, am nächsten Tag ab 10 Uhr im Laden abholbreit

„Albertas Wunschladen“ beim Hoch X- Sommerfest!

Wir freuen uns sehr auf auf Martina Walther und ihre interaktive Bilderbuch-Lesung am 16.6.24 im Theater Hoch X, die zugleich der Auftakt für das Hoch X- Sommerfest ist!

In einer visuellen Lesung mit Live Zeichnen/Collage erwacht in der KuckuX-Lesung #4 die fantasievolle Welt von Albertas Wunschladen zum Leben: Martina Walther erzählt die Geschichte mittels projizierten Bildern und animiert die Kinder zum Rätseln und Mitfantasieren, wer wohl was für einen Wunsch hat in Albertas Geschichte. Die Ideen und Wünsche der Kinder an Alberta werden live gezeichnet. Im Gepäck mit dabei sind auch ein paar echte Gegenstände aus dem Wunschladen.

Bilderbuch-Lesung ab 5 Jahren, im Theater Hoch X, 16.06.2024, um 15 Uhr, Dauer: ca. 60 Minuten

„In Alberta Brocantes Laden in der kleinen Stadt am Meer geht es ruhig zu. Meistens ist Alberta allein im Laden und flickt, poliert und putzt. Doch dann ist ein Herr auf verzweifelter Parkplatzsuche plötzlich der Grund, warum sich in der ganzen Stadt herumspricht, dass Alberta einen ganz besonderes Geschäft hat.

Immer mehr Menschen drängeln sich deswegen in ihrem Laden und jeder hat einen ganz speziellen Wunsch: ob einen langen Stuhl mit kurzen Beinen, eine miesepetrige Wolke, mehr Pfeffer im Leben oder eine aufblasbare Hantel… Alberta flitzt hilfsbereit durch die vollgestopften Regale, sucht schöne Dinge und Antworten – und findet für jeden das Richtige in ihrem Wunschladen.
Bis eines Tages Albertas treuester Kunde, der Fischer Pepe, wieder in die Stadt kommt und ihr eine Frage stellt, die alles verändert…“

Wir präsentieren in den Kammerspielen: Die Vergangenheit ist jetzt!

Eine musikalische Erzählung des Postkolonialismus von und mit Wangari Grace und Sven Kacirek, in deutscher Sprache erzählt von Charity Collin für Kinder ab 8 Jahren

Wann? am 28. April um 16.00 Uhr, Dauer: 50 Minuten

Wo? im Werkraum der Münchner Kammerspiele, im 3. Stock vom „Blauen Haus“ in der Hildegardstraße 1 München

🔗Tickets online oder an der Theaterkasse, Maximilianstraße 26-28, Mo-Sa: 13:00 – 19:00 Uhr, +49 (0)89 / 233 966 00, theaterkasse@kammerspiele.de

Kommt vorbei und nützt die seltene Gelegenheit, Wangari The Storyteller aus Kenia live zu erleben! Sie verkörpert die Tradition des mündlichen Geschichten-Erzählens, einer interaktiven und deswegen teilweise spontanen Art der Erzählung. Die Geschichten nehmen live immer wieder einen neuen Turn und in der Interaktion mit dem Publikum ergeben sich neue Aspekte. Wangari erzählt mitreißend über den Kolonialismus und seine Folgen für den afrikanischen Kontinent, Charity Collin wird dies in deutscher Sprache für uns übersetzen.

Ist das gerecht? In Deutschland wächst kein einziger Kakaobaum. Und trotzdem kostet eine Tafel Schokolade in Kenia viel mehr, als hier. Obwohl dort der Kakao wächst. Und warum können Menschen mit einem deutschen Ausweis ganz einfach in afrikanische Länder reisen? Menschen aus afrikanischen Ländern können nur unter großen Schwierigkeiten nach Deutschland kommen.

Das alles hat mit dem Kolonialismus zu tun. Damals, als europäische Staaten begannen, über hunderte von Jahren die Menschen auf dem afrikanischen Kontinent auszubeuten. Heute soll das alles vorbei sein. Die Menschen in Europa sagen, sie seien besser geworden, sie hätten aus Fehlern gelernt. Doch stimmt das wirklich?

Um eine gerechte und bessere Welt zu schaffen, in der alle Menschen glücklich leben können, müssen wir uns anschauen, wie es früher war. Und wir müssen gucken, was heute noch schiefläuft. Dabei helfen Euch die Geschichtenerzählerin Wangari Grace und der Musiker Sven Kacirek. Zusammen mit der Erzählerin Charity Collin sind sie eine Art Spezialteam. Sie sind dafür auf der ganzen Welt unterwegs und haben viele Kinder und Erwachsene getroffen.

Wangari Grace aka Wangari The Storyteller ist eine leidenschaftliche Performerin aus Kenia, die ihre Geschichten mit Gesang, Tanz, Gesängen und anderen Darbietungen verbindet.
Sven Kacirek spielte und arbeitete u.a. mit Shabaka Hutchings, John McEntire, Nils Frahm, Hauschka und Stargaze Ensemble. Sein 2011 in Kooperation mit dem Goethe-Institut Nairobi erschienenes Album „The Kenya Sessions“ wurde mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Eine Veranstaltung der

Hier geht’s ja lustig zu: Die ARIOL-SHOW im Theater HochX!

Weiter geht’s mit #3 der KuckuX-Lesereihe: Die ARIOL-SHOW, eine musikalische Comic-Lesung ab 6 Jahren mit Matthias Wieland!

Wann? am 21. April um 15 Uhr, Dauer: 90 Minuten

Wo? im Theater HochX, Entenbachstr. 37 München, 🔗Tickets

Matthias Wieland – Comic-Redakteur, Übersetzer und Moderator – wird mit musikalischem Einsatz die großartige ARIOL-SHOW präsentieren!

Waaas, ihr kennt Ariol noch nicht? Dann wird’s höchste Zeit!

Ariol ist ein kleiner blauer Esel mit Brille. Gemeinsam mit seinem Vater und seiner Mutter lebt er am Rand der Stadt. Sein bester Freund ist ein Schwein und insgeheim ist Ariol ein bisschen verknallt in die süßeste Kuh seiner Klasse. Sein Lehrer ist ein Hund und Sport hat er bei einem knurrigen alten Hahn. Kurz: Ariol ist ein Typ wie du und ich.

Emmanuel Guibert und Marc Boutavant interessieren die Besonderheiten, die einem jeden innewohnen, egal ob Tier oder Mensch. Von Toleranz im Miteinander erzählen sie in “Ariol”, wobei sie in ihren hochamüsanten Episoden keineswegs verschweigen, dass man manchmal eben nicht aus seiner Haut kann.

Matthias Wieland studierte angewandte Kulturwissenschaften und arbeitet als Comic-Redakteur und Übersetzer, u.a. von Die Simpsons, Peanuts, Calvin und Hobbes und Mumins. Außerdem ist er als Fernseh-, Radio- und Veranstaltungsmoderator, Musiker und seit einiger Zeit als anschaulicher Comic-Vorleser tätig.

„Ariols Geheimnisse“ gelesen von Matthias Wieland, © Reprodukt und Yippie! Kindercomicfestival, Yippie-Hund: Moni Port

Galaktisch-verrückte und geisterhaft-lustige Comic-Lesung mit Ferdinand Lutz im Theater Hoch X!

In der zweiten Ausgabe der KuckuX- Lesereihe wird Ferdinand Lutz, Kindercomic-Autor, Illustrator und Verleger des grandiosen Comic Magazins POLLE zu Gast sein. In einem Werkstattgespräch wird er aus seinen Comicbänden „Rosa und Louis“ und „Q-R-T vorlesen, visuell begleitet von den einzelnen Comic-Panels über Beamer sowie von live Zeichnungen. Außerdem wird er den Kindern einen Einblick in die Entstehung seiner Geschichten sowie seiner Arbeit als Comicillustrator geben.

Wie immer könnt Ihr Euch im Anschluss die Bücher sich signieren lassen – juhu!

Ab 7 Jahren

Dauer: 90 Minuten

Im Theater Hoch X

Anmeldung nur über das Theater Hoch X!

Rosa und Louis

Rosa ist acht Jahre alt und will Zauberin werden. Oder Detektivin. Vielleicht auch beides. Louis ist zwölf und möchte schnell erwachsen werden. Die beiden ungleichen Geschwister ziehen mit ihren Eltern in das echte Schloss der Großmutter und erleben dort jede Menge Abenteuer – denn die ehemaligen Bewohner des altehrwürdigen Gemäuers sind alle noch da: als Geister! Während Rosa mit den skurrilen Mitbewohnern wunderbar zurechtkommt und sie in ihre Spiele mit einbezieht, stößt Louis schnell an seine Grenzen: Denn ständig umringt zu sein von ehemaligen Königinnen und treuen Rittern ist ziemlich nervig, wenn man zum Beispiel seine Mitschülerin einladen möchte…

Rosa und Louis erscheint seit 2016 in Dein SPIEGEL und bringt dort monatlich über 100.000 junge Leserinnen und Leser zum Lachen.

Q-R-T

Q-R-T sieht aus wie ein ganz normaler Junge, ist aber schon 122 Jahre alt. Er kommt von einem fernen Planeten, auf dem man sein Leben lang Kind bleibt. Auf der Erde nun möchte Q-R-T die Menschen und ihr seltsames Verhalten studieren. Mit seinem tollpatschigen Haustier Flummi, das jede beliebige Gestalt annehmen kann, zieht er in eine Plattenbausiedlung, umringt von neugierigen Nachbarn. Zum Glück halten die Erdlinge ihn für ein Kind – wenn auch für ein etwas merkwürdiges.

Seit 2011 können die jungen Leser von Dein SPIEGEL Q-R-T allmonatlich auf seiner Mission begleiten und mit ihm zu ergründen versuchen, warum auf der Erde Kinder zu schlecht gelaunten und zuweilen auch schlecht riechenden Erwachsenen werden.

Pyjamaparty-Lesung mit Dirk Gieselmann im Habibi Kiosk!

Juhe, eine neue Lesung in Zusammenarbeit mit dem Habibi Kiosk steht an!

Diesmal machen wir es uns im Habibi-Kiosk der Münchner Kammerspiele gemütlich mit schummrigem Licht, Sitzsäcken und Decken. Die Kinder sind eingeladen, im Pyjama zu kommen! Während Dirk Gieselmann aus seinem Kinderbuch Was macht die Nacht? liest, läuft ein Bilderbuch-Kino mit den Illustrationen von Stella Dreis. Nach der Lesung ist Zeit für ein Gespräch zwischen Autor und Kindern und danach werden natürlich Bücher signiert!

„Was passiert eigentlich, wenn ich schlafe?“ fragt ein Kind seinen Vater, der an seinem Bett sitzt. „Oh, die wundersamsten Dinge“, antwortet er – und nimmt sein Kind mit auf eine Reise durch die Nacht, von neun Uhr abends – „jetzt gleich, wenn du die Augen schließt“ – bis sechs Uhr morgens – „wenn die Nacht beinah vorüber ist“. Er erzählt ihm vom Blauwal, der sich im Schwimmbad an die Oberfläche traut, von Statuen, die Verstecken miteinander spielen, vom Riesen, der aus Versehen auf eine Baustelle tritt – und eröffnet ihm so nach und nach den Zauber der Nacht, die nicht bloß finster ist, sondern vielmehr dunkel leuchtet.

Wann? Am 29. Januar 2024, um 16.30 Uhr, Dauer 1,5 Std.

Wo? Im Habibi-Kiosk der Münchner Kammerspiele, Maximilianstraße 26, ein paar Fußminuten vom Kuckuck entfernt. (Kein Eingang über das Foyer der Kammerspiele, der Eingang zum Habibi Kiosk befindet sich links vom Theatereingang)

Wer? Wir empfehlen die Lesung für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene.

Wie? Aufgrund des begrenzten Platzes meldet Euch bitte verbindlich bei uns an. Ihr könnt Euch vor Ort im Kuckuck, telefonisch oder per Mail anmelden. Anmeldung im Habibi Kiosk bzw. über die Kammerspiele ist nicht möglich.

Der Eintritt ist frei!

Foto: Julian Baumann

Lustig-gruschelige Lesung unserer neuen Lesereihe KuckuX in Kooperation mit dem Theater HochX!

In der ersten Ausgabe unserer Lesereihe KuckuX in Kooperation mit dem Theater HochX liest Tanja Esch aus ihrem Comic Boris, Babette und lauter Skelette während dieser Panel für Panel auf der Leinwand präsentiert wird. Im Anschluss an die Lesung findet ein Kreativ-Workshop mit der Hamburger Comic-Künstlerin statt.

Als eine Nachbarin Boris bittet, ihr Haustier Babette in Pflege zu nehmen, zögert er nicht lange. Die Sache hat nur einen Haken: Boris‘ Eltern wollen keine Tiere in der Wohnung. Er muss Babette also gut verstecken. Aber das ist weniger knifflig als die Frage, was für ein Tier Babette eigentlich ist? Sie ist gelb, läuft auf zwei Beinen und steht auf Fernsehen, Flips und Grusel. Damit sie sich wohlfühlt, muss Boris sein Kinderzimmer in die reinste Geisterbahn verwandeln! Aber wo soll er Skelette herbekommen?! Als Mama und Papa Babette doch entdecken und sie kurz darauf verschwunden ist, geht das Abenteuer richtig los…

Tanja Esch hat mit Boris, Babette und lauter Skelette gerade den Deutschen Jugendliteraturpreis 2023 gewonnen:

„Tanja Eschs Zeichnungen überzeugen durch einen reduzierten, aber präzisen Stil. In bunt-knalliger Flächigkeit erzählen übersichtliche Panelfolgen temporeich und mit viel Humor vom Selbstfindungsweg einer kurios charmanten Ausnahmefigur.“ (Jury des Deutschen Jugendliteraturpreis 2023)

Wann? am 26. November 2023 um 15.00 Uhr, Dauer: ca. 90 Min.

Wo? Im Theater HochX, Entenbachstr. 37 / München, Telefon: 089/20970321

Wer? Wir empfehlen die Lesung für Kinder ab 8 Jahren

Wie? Tickets nur über das Theater HochX!

Wir freuen uns auf das Theater HochX!

Wir freuen uns, mit dem Münchner Theater HochX eine tolle räumliche Erweiterung für Kuckuck-Veranstaltungen gefunden zu haben!

Ab der Theater-Spielzeit 2023/24 werden wir regelmäßig mit Lesungen für Kinder im Theater HochX zu Gast sein.

Die neue Lesereihe KuckuX präsentiert in Kooperation mit dem Theater HochX fantasiereiche, spannende und poetische Kinderliteratur. Mit dem Augenmerk auf einzigartige Illustrationen unterschiedlichster Stilrichtungen bilden Comics und Graphic Novels das Herzstück dieser Lesereihe. KuckuX bringt Kindern mit einer bunten Buchauswahl die Vielfalt und Schönheit unserer Welt nahe und zeigt, dass diese etwas Wunderbares ist.

Sommerliche Comic-Lesung mit dem belgischen Autor und Illustrator Max de Radiguès

Max de Radiguès kommt am 18. Juli für eine Comic-Lesung für Kinder ab 11 Jahren zu uns in den Habibi Kiosk und steht im Anschluss an die Lesung für Fragen und eine Signierstunde zur Verfügung. Er wird kurz seine Person und seine Arbeit vorstellen und eine Stelle des Buchs auf französisch anlesen, um einen Eindruck der Originalsprache zu vermitteln.

Anschließend zeigen wir auf der Leinwand Panel für Panel seinen Comic „Simon & Louise“, während Ralph Wagner mit schauspielerischem Einsatz den Comic liest!

Die Veranstaltung wird moderiert von Oliver Ilan Schulz, Lektor für französischsprachige Literaturen in der Internationalen Jugendbibliothek.

In Simon & Louise entwickelt Max de Radiguès deren Geschichte aus der Perspektive beider Protagonisten. In einer rasanten Lovestory voller Missverständnisse, Zufälle und überraschender Begegnungen erzählt er, wie zwei junge Menschen über sich hinauswachsen. Der belgische Autor erhielt für Simon & Louise bei den Ragazzi Award der Internationalen Kinderbuchmesse Bologna eine special mention.

„Die Comics von Max de Radiguès spielen in den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen. Mit einem unverwechselbaren Stil schafft Max de Radiguès stimmige Atmosphären – in Schwarz-Weiß oder in Farbe. Er arbeitet geschickt mit verschiedenen Zeitebenen und Perspektiven. Virtuos wechselt er zwischen actionreichen, expliziten Panels und ruhigen Sequenzen, die das Innenleben seiner jungen Figuren spiegeln. Dabei finden sich Verweise auf Jack London, Jules Verne, Hergé und Quentin Tarantino.“ (White Ravens Festival)

Wann? Am 18. Juli 2023, um 15 Uhr

Wo? Im Habibi-Kiosk der Münchner Kammerspiele, Maximilianstraße 26, ein paar Fußminuten vom Kuckuck entfernt. (Kein Eingang über das Foyer der Kammerspiele! Der Eingang zum Habibi Kiosk befindet sich links vom Theatereingang)

Wer? Wir empfehlen die Lesung für Kinder ab 11 Jahren und Erwachsene.

Wie? Aufgrund des begrenzten Platzes meldet Euch bitte verbindlich bei uns an. Ihr könnt Euch vor Ort im Kuckuck, telefonisch oder per Mail anmelden. Anmeldung im Habibi Kiosk bzw. über die Kammerspiele ist nicht möglich!

Der Eintritt ist frei!

Gemütliche Adventslesung mit Rotraut Susanne Berner 

Am 1. Advent ist Rotraut Susanne Berner für eine gemütliche Sonntags-Lesung zu Gast im Kuckuck!

Sicherlich kennt Ihr ihre Jahreszeiten-Wimmelbücher, die Karlchen-Geschichten oder auch ihre wunderbar illustrierten Lied-und Gedichtbände!

Bei dieser Veranstaltung werden wir uns gemeinsam auf die Weihnachtszeit einstimmen!

Frau Berner wird vorlesen, gemeinsam mit den Kindern ihre Bilder genauer unter die Lupe nehmen und die Lesung zeichnerisch begleiten. 

Im Anschluss an die Lesung dürfen die Kinder selber zeichnen, Ihr könnt am Büchertisch Lektüre von R.S. Berner durchstöbern und Euch gekaufte oder mitgebrachte Lieblingsbücher signieren lassen!

Ganz nebenbei findet Ihr so sicherlich auch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk!

Wer?

Kinder von 4 – 6 Jahren mit Begleitpersonen. Wir bitten die Begleitpersonen darum, zuverlässig die Aufsicht für ihre Kinder zu übernehmen. Beachtet außerdem, dass die Lesung bei den Kleinen etwas Aufmerksamkeit erfordert. 

Wann?

27. November 2022, 11 Uhr. Einlass ab 10.45 Uhr.

Wo?

Center of Mass, Knöbelstraße 24. Drei Fußminuten vom Kuckuck entfernt.

Vom Eingangsbereich im Erdgeschoss führt eine Treppe runter zum Eingang der Gym.

Beachtet, dass das Center of Mass ein Gym / Yogastudio ist., daher bitten wir darum, den Lesungsraum ohne Schuhe zu betreten.

Wie?

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl meldet Euch bitte verbindlich bei uns an. Ihr könnt Euch vor Ort im Kuckuck, telefonisch oder per Mail anmelden. 

Sonstiges?

Wir weisen darauf hin, dass es bei dieser Veranstaltung nicht möglich sein wird, den 1,5 m-Abstand einzuhalten. Selbstverständlich könnt Ihr gerne mit Maske kommen.

Gruselig-amüsante Halloween-Lesung „Ringo und die Vampirkaninchen“!

Es ist Zeit für eine neue Lesung! Diesmal wird es ganz schön spannend: Am Freitag, den 28. Oktober 2022 präsentiert Euch der Kuckuck eine gruselige Halloween-Lesung für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene!

Bild: www.mairisch.de

Ringo und die Vampirkaninchen“ heißt das neue Buch von Katja Spitzer. Die Berliner Autorin und Illustratorin (auch bekannt durch die Bücher „Hey hey hey Taxi“ und „Haare„) wird selbst vor Ort sein, um Euch die Geschichte von Mr. Constantin, seinem Hundebutler Ringo und seinen unheimlichen Entdeckungen vorzulesen.

Die Lesung findet im gemütlichen Habibi Kiosk der Münchner Kammerspiele statt. Eingeleitet wird die Lesung mit gruseligem Sound von DJ Booty Carrell. Bei einem Getränk dürft Ihr gespannt der Lesung lauschen und zum Abschluss erwartet Euch auch noch eine kleine Mitmachaktion und natürlich auch eine Signierstunde! 

Wann? Am 28. Oktober 2022. Um 16 Uhr ist Einlass mit Musik und Getränken, um 16:30 Uhr startet die Lesung.

Wo? Im Habibi-Kiosk der Münchner Kammerspiele, Maximilianstraße 26, ein paar Fußminuten vom Kuckuck entfernt.

Wer? Wir empfehlen die Lesung für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene. Jüngere Kinder dürfen nur mitkommen, wenn sie etwas Grusel verkraften!

Wie? Aufgrund des begrenzten Platzes meldet Euch bitte verbindlich bei uns an. Ihr könnt Euch vor Ort im Kuckuck, telefonisch oder per Mail anmelden. Anmeldung im Habibi Kiosk bzw. über die Kammerspiele ist nicht möglich!

Sonstiges? Wir weisen darauf hin, dass es bei dieser Veranstaltung nicht möglich sein wird, den 1,5 m-Abstand einzuhalten. Selbstverständlich könnt Ihr gerne mit Maske kommen.

Und was nochmal genau? „Hereinspaziert in das Schloss in den Karpatischen Bergen! Hier lebt Mr. Constantin mit seinem Butler, dem Windhund Ringo. Ringo serviert seinem Herrchen morgens die besten Scones und abends die köstlichsten Lasagnen. Doch eines Tages erhält Mr. Constantin ein seltsames Geschenk: ein Kaninchen namens Moffat. Moffat ist klein, süß und flauschig, und Mr. Constantin hat scheinbar nur noch Augen für ihn. Doch dann macht Ringo eines Nachts eine unheimliche Entdeckung und ahnt: Moffat hat es faustdick hinter den Ohren.“

Noch mehr Infos zum Buch findet Ihr im Blogbeitrag.

Der Zugvogel auf dem Import Export Werkstatt Sommerfest

Am Sonntag, den 4. September 2022, findet Ihr den Kuckuck mit seinem Zugvogel beim Import Export Werkstatt Sommerfest! Von 13-18 Uhr könnt Ihr das Programm genießen:

„Auch dieses Jahr feiert die Import Export Werkstatt wieder den Sommer mit Euch! Kommt mit euren Familien und Freund:innen und lasst Euch von einem kunterbunten Mitmachprogramm überraschen! Es gibt verschiedene künstlerische Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Musik und Malaktionen zum Mitmachen, ein Theaterstück der Puppenspielerin Tine Hagemann und den Bücherwagen namens „Zugvogel“ der Buchhandlung Kuckuck. Unsere Cafébar ist geöffnet und wir verwöhnen euch mit selbst gebackenen Kuchen und anderen Leckereien.

Eintritt frei!“

Am Freitag gibt’s Eis!

Am letzen Schultag, den 29. Juli 2022, dürfen Schulkinder, Geschwisterkinder und Erwachsene im Kuckuck vorbei kommen und sich ein leckeres Eis am Stiel gönnen! Genießt den Ferienstart und freut Euch auf einen tollen Sommer – Ob in der Ferne oder zu Hause: Ihr habt ihn Euch verdient!

Und vielleicht findet sich zu dem Anlass ja das richtige Buch für die Ferien bei uns!

Actionreiche, amüsante Comic-Lesung „Der Weltraumpostbote – Die Motoräuber“

Am Mittwoch, 22.6.2022, 16.30 Uhr, lädt der Kuckuck zu einer Lesung der besonderen Art ein: Die Comic-Lesung für alle ab 6 Jahren!

Wir zeigen auf der Leinwand Panel für Panel, während Carolin Hartmann, Ensemblemitglied des Münchner Volkstheaters, mit schauspielerischem Einsatz den Comic liest.

The artist is present! Der kanadische Comicautor Guillaume Perreault ist anwesend und im Anschluss an die Lesung gerne für Fragen und Gespräche zu haben! Natürlich signiert er auch seine Weltraumpostboten-Bücher! Außerdem können die Kinder ihrer Phantasie an Guillaumes Zeichenvorlagen freien Lauf lassen!

Beginn: 16:30 Uhr (Einlass 16:00 Uhr)
Veranstaltungsort: Center of Mass Gym, Knöbelstraße 24, 80538 München (gleich um die Ecke vom Kuckuck)
Anmeldung erforderlich: per Telefon, Mail und vor Ort im Kuckuck

Der Weltraumpostbote – Die Motoräuber:

Bob ist Postbote mit Leib und Seele! Mit seinem Raumschiff bringt er den Leuten ihre Briefe und Pakete in sämtliche Winkel des Weltalls. In diesem brandneuen Abenteuer steht unser Weltraumpostbote und Einzelgänger vor einer großen Herausforderung: Teamwork! Zusammen mit Marcelle, seiner neuen Kollegin in Ausbildung, muss Bob einen einzigen Brief zustellen. Eine scheinbar einfache Aufgabe, die sich bald zu einer Reise von einem Ende der Galaxie zur anderen und einer echten Tortur entwickelt. Außerdem ist das ungleiche Duo nicht allein, denn jemand scheint sich sehr für diesen mysteriösen Umschlag zu interessieren…

„Die spannende Fortsetzung der Comic-Reihe beeindruckt erneut durch einen humorvollen Erzählstil, fantasievolle Welten und charmante Charaktere, sowie reduzierte und dennoch detailreiche Zeichnungen, in denen es jede Menge zu entdecken gibt.“ Rotopol Verlag

Guillaume Perreault ist gelernter Grafiker und illustriert hauptsächlich Bücher für Kinder und Jugendliche. Als Comicautor hat er sich mit den humorvollen Abenteuern von Bob dem Weltraumpostboten einen Namen gemacht und erhielt für seine Comicserie mehrere Auszeichnungen, darunter den Leser*innenpreis Pépites des Petits, der auf Frankreichs größter Kinder- und Jugendbuchmesse Salon du livre et de la presse jeunesse Seine-Saint-Denis in Montreuil vergeben wird. Seine Arbeit, die stilistisch ganz in der Tradition der Ligne Claire steht, steckt voller Charaktere mit starken Persönlichkeiten. Guillaume Perreault lebt in Trois-Rivières, Kanada, und schreibt und zeichnet zur Zeit an dem dritten Band des „Weltraumpostboten“.


(212) 862-3680 kuckuck@email.kuckuck
Free shipping
for orders over 50%